Klaus' Coding Küche

Gedanken, Code und Kuchen

Inhalt


1.Bordcomputer mit Raspberry Pi
2.Einlesen der OBD2-Werte
3.LCD am Raspberry Pi betreiben
4.Steuerung mit Ford Radio Fernbedienung
5.Motortemperatur mit Grove High Temperature Sensor

05. Motortemperatur mit Grove High Temperature Sensor

Idee

Während der Entwicklung hat sich natürlich auch die Frage gestellt, wie ich den Bordcomputer überhaupt steuern will. Also mit welchen Tasten navigiere ich durchs Menü etc…

Zuerst hatte ich die Idee, das Display in einen Lüftungsschacht zu bauen und daneben ein paar Knöpfe zu setzen. Das hat auch recht gut funktioniert.

Das sah optisch aber doch sehr bescheiden aus und das Display soll auch gar nicht anstelle der Lüftung eingebaut werden.

Da ich die Lenkrad-Radio-Fernbedienung nicht mehr in Verwendung habe erschien mir die als eine geeignete Variante.

Optisch unauffällig ohne zusätzliche Tasten und vom Lenkrad aus in guter Reichweite.

Funktionsweise der Fernbedienung

Die Fernbedienung ist nicht mehr als ein sich (je nach gedrückter Taste) veränderlicher Widerstand.

Durchgemessen ergeben sich die Folgen Werte für einzelnen Tasten:

VOL-0,05Ω
VOL+0,15Ω
MODE1,04Ω
SEEK-0,30Ω
SEEK+0,56Ω

Mit einem Spannungsteiler und einem A/D-Wandler kann dann die jeweils gedrückte Taste bestimmt werden.

Mit SEEK+ und SEEK- kann dann durch die einzelnen Seiten des Bordcomputers geblättert werden und mit MODE die Auswahl bestätigt werden.

Next Post

Previous Post

Leave a Reply

© 2019 Klaus' Coding Küche

Theme by Anders Norén