Raspbian: git-Server installieren

Es ist recht praktisch einen eigenen git-Server daheim laufen zu haben. Alleine schon, weil ich es ganz nett finde, meine privaten Repositories auch wirklich privat zu haben.

Installation

Als erstes ein Update/Upgrade auf die neuestes Packages.

sudo apt-get update

sudo apt-get upgrade

Und danach den Rasperry Pi neu starten.

sudo reboot

Nun kann git installiert werden.

sudo apt-get install git git-core

Neuen Benutzer git anlegen

Es macht durchaus Sinn für den git-Server einen eigenen Benutzer anzulegen. Dieser Befehl legt den System-Benutzer git an, der der neuen Gruppe git hinzugefügt wird. Zugriffsrechte hat der Benutzer nur auf sein Home-Directory /home/git.

sudo adduser –system –shell /bin/bash –group –home /home/git git

sudo passwd git

Das Repository erzeugen

Nach dem Wechsel zum GIT Benutzer kann das erste Repository angelegt werden.

su git

mkdir /home/git/my_first_repo.git

cd /home/git/my_first_repo.git

git –bare init

Die genauen Optionen zum Erzeugen eines neuen Repositories und was die Option –bare bedeutet kann hier nachgelesen werden.

Das Repository auschecken

Variante 1: Terminal

Zuerst den Ordner anlegen in den man das Repository auschecken will, danach genügt der folgende Befehl:

git clone git@192.168.2.20:my_first_repo.git

Variante 2: GIT Client

Mit der URL git@192.168.2.20:my_first_repo.git lässt sich das Repository mit jedem GIT Client (zum Beispiel SourceTree) auschecken.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *