Umstieg auf PyCharm

Da mein altes Software-Setup (hier nachzulesen) für mich nicht mehr funktioniert, bin ich nun auf PyCharm Professional umgestiegen.

Mein aktuelles Software-Setup für die Entwicklung selbst umfasst nun folgendes:

  • Windows 10
  • RaspberryPi mit Raspbian
  • PyCharm Professional (Editor, Code-Unterstützung, Deploy zum Raspberry Pi, Debugging)

Die folgenden Tools habe ich noch zur Verwaltung des Raspberry Pi im Einsatz:

  • PuTTY
  • WinSCP

Dass PyCharm eine deartige Power bei der Python-Entwicklung hat war mit bis jetzt nicht bewusst. Wer ReSharper/Rider gewohnt ist, wird sich direkt zu Hause fühlen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.