Fahrzeug-Überwinterung: Zwischenstand

Mein Fahrzeug steht nun schon seit einiger Zeit in der Garage (siehe Fahrzeug-Überwinterung mit Coverbag). Vorweg kann ich sagen, dass sich die Luftfeuchtigkeitswerte hervorragend entwickeln. Es gibt somit zunächst keinen Grund daran zu zweifeln, dass es dem Fahrzeug gut geht.

Da ich bisher aber noch nie ein Fahrzeug überwintert habe, wollte ich gerne einen Blick aufs Fahrzeug werfen. Insbesondere interessierten mich dabei die folgenden drei Dinge:

Bremsscheiben
Sie sollten keinerlei Flugrost haben. Flugrost wäre ein sicheres Zeichen, dass hier irgendwas schief gelaufen ist und die Luftfeuchtigkeit zu hoch ist.

Türgummis
Hier erhoffe ich mir, dass die Türgummis weich und nicht spröde sind. Wäre dies der Fall, wäre die Luftfeuchtigkeit zu niedrig.

Folie
Fühlt sich die Folie von innen feucht an? Wie fühlt sich der Lack an der in Kontakt mit der Folie steht? Hier sollte alles schön trocken sein.

Ich hab die Folie am 4.12 bei 53% Luftfeuchtigkeit geöffnet. Zu diesem Zeitpunkt stand der Wagen etwas mehr als einen Monat in der Garage.

Alle oben genannten Faktoren waren super. Gummis sind weich, die Folie von innen komplett trocken und die Bremsscheiben ohne Flugrost.

Bis heute bin ich mit dem Coverbag sehr zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.