Bordcomputer

Portfolio

Technisches

Raspberry Pi 3, Python 2

Die Idee

Seit ca. 2018 arbeite ich an einem Bordcomputer, den ich in meinem Focus RS einbauen will. Die Idee wurde geboren, als ich versucht habe zwei Signale des OBD2 auf analoge Instrumente auszugeben. Nach einiger Zeit der Recherche habe ich mich dazu entschlossen die Werte vom OBD mit einem Raspberry PI auszulesen. Doch die Idee entwickelte sich immer weiter. Denn: wenn da schon ein kleiner PC im Auto werkelt, wieso nicht gleich ein LCD dran und das Teil mit einigen Fähigkeiten ausstatten wie zum Beispiel TripComputer oder auch Laptimer.

Daten auslesen / auswerten

Die Daten werden über einen OBD2-USB Adapter ausgelesen und ausgewertet. Sämtliche relevante Fahrzeugdaten wie Temperaturen, Fahrzeuggeschwindigkeit, Luftmenge, ... werden ausgelesen um zusätzlich zur reinen Anzeige auch Trip Computer-Funktionalitäten wie Reichweite und Verbrauch darstellen zu können.

Steuerung

Nach einigen Versuchen den Bordcomputer über eigene Tasten zu steuern (damals sollte das Display noch in der Lüftung montiert sein), wird der Bordcomputer über die Ford Audio Lenkradsteuerung bedient.

Laptimer

Um auf der Rennstrecke nicht auf externe Hilfsmittel angewiesen zu sein, beinhaltet der Bordcomputer einen rudimentären Laptimer.