Pioneer PL-530 – Service

Es war langsam mal Zeit für einen umfangreicheren Service des Pioneer PL-530. Der Plattenspieler läuft hier sehr sehr oft. Nach einigen Jahrem im Einsatz, mussten aber ein paar Kleinigkeiten korrigiert werden.

Vermutlich habe ich damals bei der Restauration schon einiges nicht exakt eingestellt. So war vermutlich der Poti im Geräte-Inneren für die Plattengeschwindigkeit nie korrekt eingestellt oder hätte ich damals besser schon die Tonarmdämpfung direkt überarbeitet. Also ein guter Zeitpunkt jetzt, um das alles in einem Rutsch in Ordnung zu bringen.

33/45 Geschwindigkeit-Anpassung

Bei den 45er Platten musste ich die Feineinstellung an der Front fast auf das Maximum einstellen. Idealerweise bewegt sich die Feineinstellung aber etwas um den Mittelpunkt.

Mit den beiden Potis im Inneren des Plattenspielers konnte diese Einstellung wieder korrigiert werden.

Tonarm Lift / Höhe

Die Höhe des Tonarms war ein größeres Problem. Der Tonarm war beim Anheben zu hoch, bzw. bei der Tonarm-Rückführung nur ganz knapp über der Schallplatte.

Das Problem: die Stellschraube dafür lies sich überhaupt nicht mehr bewegen, ebenso lies sich auch die Schraube für die Absenkgeschwindigkeit nicht mehr bewegen. Die haben sich da in über 40 Jahren doch ziemlich verklebt.

Die Lösung lag nun darin, den Stift mit den Schrauben aus dem Tonarm zu entfernen, zu reinigen, mit neuem Dämpfungsfluid zu schmieren und wieder zu montieren.

Jetzt war auch die Tonarm-Höheneinstellung kein Problem mehr.

Kontakt-Pin klemmte

Ab und an fiel der linke Kanal aus. Ein Ab- und Anklemmen des Tonabnehmers sorgte in der Regel schon für Erfolg. Wie sich rausstellte, war einer der vier Kontakte verklemmt.

Diese Pins sind gefedert und drücken sich nach vorne gegen die Pins des Tonabnehmers. Da ein Pin aber nicht mehr korrekt zurückfederte, konnte der Kontakt nicht richtig hergestellt werden.

Half alles nichts, ich musste den Tonarm-Sockel gegen einen neuen zu tauschen (als Ersatzteil hatte ich noch einen vorrätig).

Fertig 😀

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.