Verbindung zu MySQL über SSH-Tunnel

Eine MySQL-Datenbank hört standardmäßig nur auf localhost (127.0.0.1).
Damit ist es zunächst nicht möglich, von außerhalb des Servers, auf dem MySQL läuft, auf die Datenbank zuzugreifen.

Im konkreten Falle, musste ich auf die MySQL-Datenbank einer WordPress-Installation auf einem DigitalOcean-Droplet zugreifen, da WordPress-Einstellungen zerschossen waren.

Auf die Konsole des Droplets kam ich zwar, habe dort aber kein Tool um auf die MySQL-Datenbank zuzugreifen.

Diese Anleitung beschreibt eine Variante um einen SSH-Tunnel unter Windows mit PuTTY einzurichten und dann mit HeidiSQL auf den MySQL-Server zuzugreifen. Natürlich funktioniert die Verbindung zum MySQL-Server in selber Weise auch mit jedem anderen MySQL-Tool.

1. Verbindung zum Server unter PuTTY einrichten

Zunächst die Verbindungsdaten zum Server eintragen auf dem der MySQL-Server läuft, z.B.:

Unter Connection / SSH wird nun der Tunnel eingerichtet. Der Standard-Port für MySQL ist 3306, der wird unter Source Port eingetragen. Unter Destination wird 127.0.0.1:3306 eingetragen:

Im Anschluss die Session speichern und zum Server verbinden. Die Verbindung zur Konsole muss bestehen bleiben, solange die Verbindung zum MySQL-Server hergestellt bleiben soll.

2. Verbindung unter HeidiSQL einrichten

Im MySQL-Tool wird als Server die Adresse 127.0.0.1 und als Port 3306 verwendet. Benutzername und Passwort sind entsprechend der MySQL-Konfiguration zu verwenden.

Und das wars auch schon.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.